Wissenswertes zu Krankenversicherungen
Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH 85)

Gesetzliche Krankenversicherungen übernehmen in der Regel keine Kosten für Heilpraktikerleistungen, auch nicht nach der Heilpraktiker Gebührenverordnung (GebüH).


Die Behandlungskosten beim Heilpraktiker werden durch private Krankenversicherungen und private Krankenzusatzversicherungen entsprechend den vereinbarten Tarifen erstattet.
Fragen Sie hierzu vor der Behandlung Ihre Krankenkasse nochmal an, welche Tarife betreffend Heilpraktiker vereinbart sind.
Sie müssen damit rechnen, dass die Versicherung nur einen Teil der Kosten übernimmt.

Sie erhalten eine detaillierte Rechnung nach den Sätzen der Gebührenordnung für Heilpraktiker, die Sie bei Ihrer Privaten Krankenversicherung einreichen und geltend machen können.


Als Heilpraktiker in Wiesbaden rechne ich meine Leistungen nach der derzeit gültigen Gebührenordnung für Heilpraktiker GebüH85 ab.

Download >>Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH 85)<< als pdf